Die Gründung des Wattenwil-Chores (2015 - 16)

Projektchor Wattenwil

"Am Wochenende vom 7. und 8. März 2015 hielt der Männer- und Projektchor unter der Leitung von Daniela Topuleva im Mehrzweckgebäude Wattenwil die beliebten Jahreskonzerte ab. Hits wie «The Rose» von Bette Midler, «Can you feel the love tonight» von Elton John, der bekannte Song des Märchens Drei Nüsse für Aschenbrödel «Küss' mich, halt' mich, lieb' mich» sowie «An jenem Tag» von Mary Hopkin begeisterten die vielen Besucher der beiden Konzerte. Am Klavier begleitete Daniela Kocheva den Chor. Ernst Bühler, Präsident des Männerchors, blickte zufrieden zurück: «Viele Besucher haben uns zum Chor gratuliert. Diese Wertschätzung hat mich sehr gefreut.» Die Theatergruppe des Männerchors brachte mit dem heiteren Volksstück «Im goldige Chrueg« in zwei Akten von Hanna Frey einen weiteren fröhlichen Akzent. Am Samstag spielten die bekannten «Örgeli-Chracher» aus Boll auf, und so manches Paar nutzte die Gelegenheit, seine tänzerischen Fähigkeiten unter Beweis zu stellen.

Denkwürdige Sitzung

Nach dem diesjährigen Konzert hielt ein Ausschuss des Projektchors zwei Sitzungen ab, um sich über die Zukunft Gedanken zu machen. Am 8. April 2015 fasste der Männerchor an einer denkwürdigen Sitzung folgenden Beschluss: An der Hauptversammlung 2016 sollen die Statuten angepasst werden, damit auch Frauen Mitglied des Chors werden können. Man möchte alle Altersstufen, auch aus den umliegenden Gemeinden, ansprechen. Im Zentrum soll vor allem die Freude am Singen sein und der Verein soll sich in Zukunft weiterentwickeln.

Gesungen wird, was Freude macht

Man will den Gedanken «Projektchor» weiterführen, so dass auch SängerInnen mitmachen können, die nur während der Wintermonate singen möchten. Der Verein wird aber das ganze Jahre hindurch proben.

Wattenwil-Chor zur Gründungszeit

Ein neuer Name für den Chor und ein Internetauftritt sind ebenfalls geplant. Es wurde auch beschlossen, erstmals am „Fête de la Musique“, welches traditionell am 21. Juni in Wattenwil stattfindet, teilzunehmen.

Der Männerchor Wattenwil erlebt eine grosse Veränderung. Der Dichter Johann Wolfgang von Goethe bringt es auf den Punkt: «Das Leben gehört dem Lebendigen an, und wer lebt, muss auf Wechsel gefasst sein.» Wir sind gespannt auf die Erneuerungen und wünschen für die Umsetzung gutes Gelingen und vor allem allen Mitgliedern viel Freude am Singen.[]

Rita Antenen"

Copyright © Wattenwil-Chor 2020